Lokalisierung

Der Begriff „Lokalisierung“ steht für alle Tätigkeiten, die den bestmöglich an den Ort der Verwendung angepassten Gebrauch eines Hilfsmittels (zum Beispiel einer Software oder einer Maschine) erlauben. Dabei muss das Hilfsmittel an das Zielland, die Nutzungsbedingungen und die Kultur angepasst werden, unter Einhaltung der vor Ort geltenden Vorschriften.

Die Software birgt die meisten Probleme in Zusammenhang mit der Lokalisierung: die Übersetzung von Befehlen und Meldungen ist meistens nur ein kleiner Teil der zu lösenden Probleme. Denn wenn die Meldung einmal übersetzt ist, muss sie zum Beispiel korrekt angezeigt werden können, innerhalb des für die Ausgangssprache vorgesehenen Feldes. Deshalb müssen die Wörter oft gekürzt oder getrennt werden, die zur Verfügung stehenden Mittel müssen auf professionelle Weise genutzt werden usw.

Aus diesem Grund ist die Lokalisierung eine komplexere Angelegenheit als die reine Übersetzung und erfordert fachspezifische Hilfsmittel und Kompetenzen. EURECO hat in diesem Bereich viel Erfahrung gesammelt und war an der Lokalisierung von einigen der weltweit bekanntesten Softwares beteiligt.